5 Ideen fürs perfekte Käsefondue 

Fondue gilt als eines der beliebtesten Festessen in Deutschland und in ganz Europa. Besonders zu Weihnachten und Silvester wird diese Käsevariante bei den Familien häufig aufgetischt. Wer ein perfektes Schweizer Käsefondue haben möchte, sollte grundlegende Tipps und Tricks beachten, damit dieses auch allen mundet. Der nachfolgende Artikel befasst sich mit 5 Tipps und Tricks, damit ein Käsefondue einfach zum dahinschmelzen wird.

Käse vor dem Schmelzen reiben!

Ein erster wichtiger Tipp besteht darin, dass man den Käse vor dem Erwärmen möglichst fein reibt. So erhält das Fondue eine passende Konsistenz und weist so auch perfekte Schmelzeigenschaften auf. Insbesondere Bergkäsesorten sind dazu perfekt geeignet und verleihen bei einer entsprechend feinen Reibung einen einzigartigen Geschmack.

Warten gehört dazu

Alles, was mit Essen zu tun hat, braucht eine gewisse Zeit, bis es fertig ist. Wer beim Kochen keine Geduld hat, ist meistens auch kein guter Koch. Dieses gilt gleichermaßen für das Käsefondue, dass eine gewisse Zeit benötigt, bis es die richtige Konsistenz aufweist. Auch wenn man zu Anfang der Erhitzung vielleicht denken würde, dass das Fondue nicht gut wird, ist dieses nur sehr selten der Fall, da nach einer gewissen Zeit die Masse sich verbindet und somit sich zu einer cremigen Masse entwickelt. Damit dieser cremige Geschmack natürlich bestmöglich zur Geltung kommt, ist auch die Auswahl eines richtigen Käses essentiell.

Auf dem Markt gibt es eine Handvoll regionaler Bergkäsereien wie bspw. Vallisdelicia, die naturgefertigten Fondue Käse produzieren und auch direkt vertreiben. Meistens ist es so, dass die hochwertigen Käsereien und Käsehändler sich auf eine besondere Käse Art fokussiert haben. Während das bei Vallisdelicia der Fondue Käse ist, ist es beim goudakaeseshop der Raclette Käse. Somit ist man für die nächsten Festessen, egal ob Raclette oder Fondue gut gewappnet.

Das richtige Fondue-Set

Wie so häufig ist das richtige Equipment das A und O für das Arbeiten. Dieses gilt auch für das Fondue. Immer wieder befinden sich kostengünstige Sets auf dem Markt, die in der Regel nicht wirklich etwas taugen. Wer weiß, dass er häufiger Fondue machen möchte, sollte entsprechend Geld in ein richtiges Set investieren.

Insider-Tipps

Die letzten beiden Ideen für das perfekte Käsefondue sind Insider Tipps. Der erste Tipp besteht darin, dass man trockenen Weißwein mit einer guten Säure in das Käsefondue untermischt. Durch die Säure wird die komplette Käsemasse noch cremiger.

Ein letzter wichtiger Ratschlag ist, dass man das Fondue mit den richtigen Beilagen noch einmal aufwerten kann. Baguette, Brötchen oder Brotscheiben werden hier primär verwendet. Natürlich kann man auch kreativ werden, und etwas ganz Besonderes machen.

Mit diesen 5 Tipps ist man auf jeden Fall für das nächste Käsefondue gut aufgestellt. Mit dem richtigen Set und mit ein wenig Geduld, kann das Käse Fondue ein Traum werden. Mit den weiteren Ideen kann das Fondue unterdessen aufgewertet werden. Somit ist das nächste Festessen auf jeden Fall gerettet.

 


author
vonRezept Videos
Categories

All rights reserved © Rezeptvideos.com